]]>

AutoBild veröffentlichte vor wenigen Tagen den ersten Teil des Sommerreifentests 2017.
Darin hat sich der neue PremiumContact 6 in der Dimension 225/50 R 17 mit den in Summe kürzesten Bremswegen auf nasser und trockener Fahrbahn als erster für die zweite Testphase qualifiziert.

Von 52 gestesteten Reifen europäischer, amerikanischer und asiatischer Hersteller schaffen es nur die besten 20 in die Endrunde.
Die Redaktion bremste die an einem 3er BMW montierten Reifen auf trockener Fahrbahn aus 100 Km/h und auf nasser Fahrbahn aus 80 Km/h bis zum Stillstand.
Der Continental Premium Contact 6 hatte in Summe einen Bremsweg von 69,9m und war damit der einzigste Reifen, der in Summe der beiden Bremsergebnisse (trocken/nass) unter 70m blieb.

Mit dem neuen Pneu schlägt Continental die Brücke zwischen einem komfortablen Limousinenreifen und einem Pneu für sportliche Pkw und SUV. Der neue PremiumContact 6 kombiniert höchste Sicherheitseigenschaften mit hohem Komfort, guten Umwelteigenschaften und präziser Lenkansprache. So konnten die Fahrleistungen um 15 Prozent angehoben und der Rollwiderstand um fünf Prozent reduziert werden, ohne Einbußen bei den Sicherheitsleistungen.
Die Premium-Produkte von Continental tragen mit ihren Sicherheitseigenschaften auf höchstem technologischem Niveau ganz konkret unmittelbar zu mehr Verkehrssicherheit bei und unterstützen so die langfristige Zielpositionierung Vision Zero des führenden deutschen Reifenherstellers.
Der PremiumContact 6 ist jetzt in 70 Artikeln von 16 bis 21 Zoll Durchmesser für die Bereifung von Pkw und SUV im Handel erhältlich und löst die beiden Vorgänger ContiPremiumContact 5 und ContiSportContact 5 sukzessive ab.


]]>

Neueste Beiträge

]]>
]]>