]]>

Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung gemeinsam hat gemeinsam mit dem ACE Auto Club Europa elf SUV-Reifen der Größe 215/60 R 17 für kompakte SUV getestet.

Dabei belegt der Continental PremiumContact 5 den ersten Platz mit der Note „sehr empfehlenswert“.
Den Premium Contact 5 bezeichnen GTÜ und ACE als auf „kurze Bremswege optimiert“.

Auf Platz zwei, Note „empfehlenswert“, ist der Goodyear EfficientGrip SUV, welcher mit Bestnoten auf trockener Straße augezeichnet wurde und beim Bremsvergleich auch auf Augenhöhe mit dem Conti PremiumContact 5 liegt. Defizite stellen die Tester allerdings auf nasser Fahrbahn fest.
Zu den weiteren „empfehlenswerten SUV Sommerreifen zählen auch der Falken Ziex ZE914, der Hankook Ventus Prime 3,  der Nokian Line SUV, der Vredestein Sportrac 5, der Nankang Green Sport Eco 2+, und der Cooper Zeon 4 XS Sport.
Nur „bedingt empfehlenswert“ sind laut GTÜ und ACE die Profile Sunny SH 220 und der Toyo Proxes CF2 SUV. Erhebliche Schwächen liegen offenbar beim Bremsen. „Ihr Anhalteweg betrug auf nasser Straße 34 Meter und mehr“, so das Statement.

Noch härter fällt das Urteil über den „mit Abstand teuerste Reifen im Test“ aus: Der Michelin Latitude Tour HP liefert beim Bremsen auf trockener Fahrbahn mit 40,6 Meter aus Tempo 100 das schlechteste Ergebnis. Der Conti PremiumContact 5 stand im Test bereits nach 35,5 Metern.

Format: DIN A4 quer

Fotos: Tschovikov/GTÜ


]]>

Neueste Beiträge

]]>
]]>