]]>

Winterreifen und 100jähriger Kalender

2016 ist das Jahr des Mars.
Das Marsjahr zeichnet sich durch trockenes Wetter aus, mit jedoch zum Teil stürmischen Wetter und gefährlichen Gewittern.
Lt. dem 100jährigen Kalender beginnt der Herbst mit trockenem und schönem Wetter, jedoch tritt an einigen Tagen auch Bodenfrost auf.

Insgesamt wird es aber nur mäßig kalt. Erst gegen Ende Oktober könnte die Kälte zunehmen und es stark gefrieren.
Der November wird im ersten Drittel das Wetter aus dem Oktober mitnehmen. Es gibt Bodenfrost, zum Mittag und Nachmittag wird es aber für die Jahreszeit angenehm warm.
Im zweiten Drittel wird es regnerisch und nebelig.
Der Frost kehrt im letzten Drittel des Novembers zurück, aber auch hier wird zum Mittag und Nachmittag es angenehm warm.
In den ersten 10 Tagen im Dezember gibt es Glatteisgefahr durch überfrierende Nässe, vereinzelt auch mit Schneefall.
An den übrigen Tagen wird es sehr kalt werden.

Auch wenn 2016 gemäß dem 100jährigen Kalender zunächst nach einem milden Winter ohne Schnee aussieht, so sind Winterreifen dennoch unbedingt zu empfehlen.
Warum?
Ein Winterreifen ist nicht nur ausschließlich für Schnee konzipiert. Bereits bei Bodenfrost und natürlich insbesondere bei Glatteis zeichnet sich ein Winterreifen durch kurze Bremswege, bestmöglichen Grip und besserem Handling aus.
Zudem ist seit dem 04. Dezember 2010 die neue Winterreifenverordnung in Kraft.

Diese schreibt vor, dass bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematch, Eis- oder Reifglätte Fahrzeuge nur mit Winterreifen gefahren dürfen.
Rüstet man also nicht zeitig um, müsste man sein Fahrzeug bei den genannten Wetterlagen stehen lassen. Ohne Winterbereifung würde man zudem ein Bußgeld in Höhe von 80 EUR sowie Punkte in Flensburg riskieren.

Unsere Empfehlung: Wechseln Sie jetzt auf Winterreifen!


]]>

Neueste Beiträge

]]>
]]>